bedeckt München
  • Detailansicht
  • Kompaktansicht

Leser empfehlen auf Süddeutsche.de

1768
IMG_20200915_101908 (1)
Luxusmakler Reich sucht schön

SZplus Eine Prinzessin im Schuhschrank und Käufer, die mit dem Hubschrauber zur Besichtigung kommen wollen: Am Starnberger See erlebt Oliver Herbst viele merkwürdige Geschichten. Eine Bootsfahrt mit einem Luxusmakler. Von Andreas Remien

442
Unnamed Image - 1.3629888.1511965454
Immobilien Kostenrisiko Eigenheim

SZplus Der Bau oder Kauf eines Hauses ist für viele die größte Investition ihres Lebens. Warum fast alle großen Fehler gleich am Anfang gemacht werden und wieso junge Familien besonders umsichtig sein müssen, erklärt Immobilienexperte Peter Burk. Interview von Marianne Körber

442
Edzard Reuter Ehemaliger Daimler-Chef: "Es wird knallen, wenn wir nicht endlich aufwachen!"

Edzard Reuter stand von 1987 bis 1995 an der Spitze des Stuttgarter Autokonzerns. Nun, mit 89 Jahren, übt er scharfe Kritik an der Ungerechtigkeit im Land. Von Max Hägler und Stefan Mayr

295
imago74576662h
WEG-Reform Was Eigentümer jetzt wissen sollten

SZplus Zum 1. Dezember tritt die Novelle des Wohnungs­eigentums­­gesetzes in Kraft. Eigentümer, Verwalter und der Verwaltungsbeirat, aber auch Vermieter und Mieter haben künftig neue Rechte und Pflichten. Das Wichtigste im Überblick. Von Stephanie Schmidt

221
147
Ladestationen Endlich tanken

Neue Gesetze machen es Wohnungseigentümern von Dezember an einfacher, Ladestationen für Elektroautos zu errichten. Auch Mieter haben nun einen Anspruch auf eine Installation - unter bestimmten Bedingungen. Von Ralph Diermann

147
dpa_14897600F0E9AB10
Steuern So sparen Studierende bei der Steuererklärung

Studieren ist ganz schön teuer. Häufig müssen Studenten eine Wohnung mieten und einrichten, jede Menge Fachliteratur anschaffen und obendrein für den Besuch an Mamas Kaffeetafel auch noch Fahrtgeld zahlen. Wie sich Studierende durch die Steuererklärung Geld zurückholen können. Von Larissa Holzki

74
Der gute Nachbar von nebenan (Bild)
Herbert Grönemeyer Der gute Nachbar von nebenan

Deutschlands vielleicht größter Popstar lebt in London. Barbara Hillebrand wohnt nur ein Haus weiter und erzählt über seine Gewohnheiten: "Einmal gab es eine Riesenparty. Da haben wir kein Auge zugetan. Wenigstens hat er nicht sich selbst aufgelegt."

74
dpa_5FA16C0061290315
Mietrecht Wenn der Nachbar keine Ruhe gibt

SZplus Lärm von oben, Baustelle unten, Rauch von nebenan: Viele Menschen fühlen sich von ihren Nachbarn gestört. Was muss man ihnen durchgehen lassen, was nicht - und wie läuft ein Gerichtsverfahren ab, wenn es einfach nicht mehr geht? Von Jochen Bettzieche

74
Österreich Kaufen, was geht

Häuser und Wohnungen in Österreich sind begehrt, auch bei deutschen Investoren. Konjunkturprogramme und der Trend zum Home-Office treiben die Nachfrage. Die Preise steigen daher weiter - und das mitten in der Krise. Von Marianne Körber

74
Ruhr-Metropole Luft nach oben

Das Ruhrgebiet hofft auf einen Entwicklungsschub, doch große Akteure halten sich mit Investitionen zurück. Warum nur? Von Stefan Weber

74
Dachreinigung Schaden oder Nutzen

Moos, Algen und Vogelkot können ein Dach stark verschmutzen. Die Funktion und Lebensdauer von Ziegeln beeinträchtigt das aber eher selten. Wann die Reinigung sinnvoll ist und was Hausbesitzer beachten sollten. Von Stephanie Hoenig

74
2ndq5048
Geldanlage Wo kaufe und lagere ich physisches Gold?

Wer Gold kaufen möchte, wird oftmals nicht bei seiner Hausbank fündig, sondern muss sich an einen Spezialanbieter wenden. Mit welchen Kosten Anleger rechnen müssen und wo Gold am besten gelagert wird. Von Larissa Holzki

74
dpa_14849200297352FB Bilder
Discounter Diese Markenartikel haben billige Brüder

Bilder Sie heißen "Gut & Günstig", "Ja!" oder "K-Classic": Günstige Handelsmarken verkaufen sich gut. Aber welche bekannte Marke steckt dahinter? Eine Auswahl von No-Name-Produkten und ihren wahren Herstellern.

74
T_SHIRTS_000003783389XSmall
Tipps zum Klamottenkauf Fair einkaufen leicht gemacht

Made in China, made in Indonesia, made in Bangladesh: So steht es auf den meisten Etiketten. Darüber, unter welchen Bedingungen die Kleidung hergestellt wird, sagt das nichts aus. Der Kunde kann trotzdem herausfinden, wie die Ware produziert wurde - sogar mit relativ wenig Aufwand. Von Pia Ratzesberger

74
1nlv0901 Bilder
Europas Sozialsysteme Hårtz IV

Bilder Deutschland diskutiert leidenschaftlich, ob die Anhebung des Hartz-IV-Satzes auf 364 Euro ausreicht. Wie sieht es bei den europäischen Nachbarn aus? Die Grundsicherungen von Frankreich bis Polen im Vergleich.