bedeckt München
  • Detailansicht
  • Kompaktansicht

Leser empfehlen auf Süddeutsche.de

33864
Screenshot_20210116-124357_eBay Kleinanzeigen
Skurrile Spendenaktion Biete heiß geliebte Mütze für 1000 Euro

Ein Zehnjähriger gibt aus Versehen viel Geld in einem Handyspiel aus. Um den Eltern die Summe zurückzuzahlen, will er seine Mütze mit Autogrammen von Fußballprofis verkaufen. Doch es kommt anders. Von Veronika Wulf

4954
GYI_1295833196
Großbritannien City of Disaster

SZplus So katastrophal wie in London wütet das Coronavirus gerade nirgendwo in Europa. Über Ärzte, die nicht mehr jeden retten können, der noch zu retten wäre. Von Alexander Mühlauer, London

4166
dpa_5FA4520011366BAA
Österreich Verdacht auf mutierte Virusvariante in Tirol

Die Öffnung der Skigebiete wird in Österreich viel diskutiert. Dass nun bei mehreren aus Großbritannien eingereisten Skilehrern die Virus-Mutation B.1.1.7 vermutet wird, lässt die Kritik nicht leiser werden. Von Cathrin Kahlweit

3201
224736-01-02
Gedenkstätte Buchenwald "Es gibt Leute, die auf den Wiesen des Mahnmals grillen"

Der Leiter der Gedenkstätte Buchenwald versucht, Wintersportler durch öffentliche Appelle von dem Mahnmal fernzuhalten. Ein Gespräch über mangelnde Sensibilität, schlechten Geschichtsunterricht und "Jana aus Kassel". Interview von Antonie Rietzschel

3074
92353910
Datenschutz Berliner Polizei erhob rechtswidrig Daten von Sinti und Roma

Exklusiv Ob jemand zu einer ethnischen Minderheit gehört, hat die Behörden nicht zu interessieren. Dennoch finden sich in den Akten der Berliner Polizei Begriffe wie "Roma", "Sinti" oder "Zigeuner". Die Berliner Landesdatenschutzbeauftragte hat das nun beanstandet. Von Verena Mayer, Berlin

2820
2021-01-12T213057Z_1682938424_RC2L6L9PI1G2_RTRMADP_5_USA-TRUMP
Stilkritik: Gratismut Spätes Servus

Twitter, die Deutsche Bank, enge Weggefährten: Sie alle wenden sich nun teils medienwirksam von Trump ab. Und zeigen damit geradezu idealtypisch, was Hans Magnus Enzensberger mit dem Begriff "Gratismut" meinte. Von Mareen Linnartz

2769
AP_21009291383445
Promi-Paar Kim, Kanye, Krise

Kim Kardashian will sich offenbar von Kanye West scheiden lassen. Solche Gerüchte gibt es immer wieder, doch diesmal scheint es wirklich ernst zu sein - weil der unberechenbare Rapper einfach nicht zu ihrem neuen, seriöseren Image passt. Von Jürgen Schmieder, Los Angeles

2515
CATHER~1.HES
Mit 81 Jahren Magier Siegfried ist tot

Er soll schwer krank gewesen sein. Erst vor wenigen Monaten war sein Lebens- und Bühnenpartner Roy gestorben.

1804
2021-01-16T203302Z_1868951516_RC279L9YVYQ9_RTRMADP_5_PAKISTAN-MOUNTAIN-K2
Winterbesteigung des K2 Der Wilde ist bezwungen

Minus 50 Grad, Eis- und Steinschlag, extreme Bedingungen: Der K2 war der letzte Achttausender, der im Winter noch nicht bestiegen wurde, obwohl es seit 40 Jahren immer wieder Versuche gab. Nun gelang mehreren Nepalesen das scheinbar Unmögliche. Von Nadine Regel

1169
alessandra.schellnegger_as_dsc_4002_20181211173601
Corona-Regelungen Kanadierin führt Partner Gassi

Weil sie die Ausgangssperre umgehen will, nimmt eine 24-Jahrige ihren Partner an die Leine - und kassiert eine Strafe von 1500 Dollar.

1016
knoblauch
Missverständnisse Ray Ban in der Baumschule

Was, Knoblauchschälen muss gar nicht kompliziert sein? Und Ray Ban ist kein cooler Designer? Man ist nie zu alt, recht banale Dinge zu kapieren. Ein paar Lange-Leitung-Bekenntnisse. Von SZ-Autoreninnen und Autoren

1016
Wer betonierte die Leiche ein? (Bild)
Prozessbeginn in Stuttgart Wer betonierte die Leiche ein?

Drei junge Männer und eine 17-Jährige stehen vor Gericht, weil sie einen Schüler erschlagen, zerstückelt und seine Leiche einbetoniert haben sollen.

838
87891446
Buchenwald Massengräber als Rodelbahn

Wintersportler haben die trichterförmigen Grabstätten der KZ-Gedenkstätte zum Schlittenfahren genutzt. Weitere Verstöße gegen die Totenruhe sollen nun angezeigt werden. Von Juri Auel

838
GettyImages-522656158
Schweden Filmfestival für eine Person

Mehr als 2500 Menschen haben sich schon beworben, um auf einer winzigen schwedischen Insel eine Woche lang ganz allein Kino zu schauen. Von Martin Zips

788
Bester_Dinge_169
SZ-Kolumne "Bester Dinge" Eins, zwei, drei, Polizei

Wie Drillingsschwestern aus Karlsruhe bei der Verbrecherjagd den Schurken immer einen Schritt voraus sein könnten. Von Nadeschda Scharfenberg

737
Einfache Himbeer Rhabarber Marmelade 2
Lange Leitung "Bei mir war es die Mama-lade"

Oder was schmieren Sie aufs Brot? Warum heißt es DHL? Und wer ist der Schuldi im Vaterunser? Leser und Leserinnen haben ihre besten Lange-Leitung-Bekenntnisse geschickt.

661
imago_imago_st_0110_20510005_0109673487_20210110210004
Wetter Mini-Sommer in Griechenland

Auf Kreta werden am Wochenende bis zu 27 Grad gemessen. Das meteorologische Phänomen ist schon seit dem Altertum bekannt.

584
dpa_5FA0EC0067844DD3
Freizeit Ein Spaziergang ist wie eine kleine Flucht

SZplus Spazierengehen ist einfach, umweltfreundlich und kostenlos - und außerdem eine Wohltat für Körper und Geist. Über die wiederentdeckte Kunst des Flanierens - und warum es sich lohnt, auch mal vom Weg abzukommen. Von Titus Arnu

508
SZ-Kolumne "Bester Dinge" Na dann: Prast!

Wie eine japanische Brauerei einen Buchstaben auf einer Bierdose verwechselte - und damit großen Erfolg hatte. Von Thomas Hahn

457
Wittekindshof Bad Oeyenhausen 2_(c) Kerstin Lottritz
Misshandlungen in Behinderteneinrichtung Eingesperrt und angebunden

In einer Behinderteneinrichtung in Bad Oeynhausen sollen Bewohner schwer misshandelt worden sein. Ermittelt wird gegen 145 Ärzte, Betreuer und Pflegekräfte, und die Untersuchungen sind noch lange nicht abgeschlossen. Von Kerstin Lottritz, Bad Oeynhausen

432
Niedersachsen Waldarbeiter finden Erdbunker mit Hinterlassenschaften der RAF

Die Terrorgruppe hatte sich 1998 aufgelöst. Mehr als 20 Jahre später taucht nun ein Fass mit Dokumenten und Flüssigkeiten auf, das die Terroristen wohl vor Jahrzehnten dort vergraben haben.

356
37oh0815
Japan Fischer ertränken Zwergwal

Das Tier hatte sich an Heiligabend nahe dem Hafen von Taiji in Fischernetze verirrt. Tierschutzorganisationen hatten seine Freilassung gefordert. Von Thomas Hahn, Tokio

356
000_1Q320E
Hunde in Japan Lass mich frei!

Es ist nicht einfach, in Tokio einen Hund zu halten, denn es wimmelt von Vorschriften und Verboten. Nur in wenigen Parks dürfen die Haustiere frei herumlaufen, getrennt nach Größen und mit Benimmregeln. Ein Besuch. Von Thomas Hahn, Tokio

254
110537089
Bundesgerichtshof Josefines langes Sterben

Eine Familie greift nicht ein, als sich die Werte ihrer kranken Tochter verschlechtern. Als der Vater den Notarzt ruft, ist es zu spät. Ein Gericht konnte keinen Vorsatz erkennen, nun liegt der Fall beim Bundesgerichtshof. Von Wolfgang Janisch, Karlsruhe

254
145 Mitarbeiter unter Tatverdacht Ermittlungen wegen Misshandlungen von Behinderten

In einer Behinderteneinrichtung in Nordrhein-Westfalen sollen Bewohner ohne richterlichen Beschluss eingesperrt oder auf Stühlen und Matten fixiert worden sein. Teilweise wurde offenbar auch Reizgas eingesetzt.

229
imago0106952078h
Prozess um Hass im Netz Wo ist Willi?

Jedenfalls nicht im Wiener Straflandesgericht, wo er im Streit zwischen der Politikerin Sigi Maurer und dem "Bierwirt" für Klarheit hätte sorgen können. Eine Posse mit ernstem Hintergrund. Von Cathrin Kahlweit, Wien

152
220706290
Zum Tod von Siegfried Fischbacher "Es konnte keinen Siegfried ohne Roy geben"

SZplus Las Vegas wäre ohne das Magierduo eine andere Stadt. Nun ist der Rosenheimer Siegfried Fischbacher acht Monate nach dem Tod seines Freundes Roy Horn gestorben. Von Jürgen Schmieder, Los Angeles

127
GYI_1295449795
Schneefälle in Spanien Auf Skiern durch Madrids Gran Vía

Krankenhäuser sind von der Außenwelt abgeschnitten, das Militär muss Autofahrer befreien. Der heftigste Schneesturm seit 50 Jahren legt das Leben in Spaniens Hauptstadt lahm. Von Karin Janker, Madrid

76
49890129
Zauberkunst Geteilte Freude

Vor genau 100 Jahren wurde in einem Londoner Theater erstmals der Trick mit der "zersägten Jungfrau" gezeigt. Es dauerte lange, bis auch mal ein Mann zerteilt wurde. Über den Klassiker der Zauberkunst und seine erstaunliche Geschichte. Von Martin Zips

76
(c)Corentin Germaneau (6)
Frankreich Der Bäcker, der gewonnen hat

SZplus Mit einem Hungerstreik erreicht Stéphane Ravacley, dass sein Lehrling aus Guinea bleiben darf. Prominente halfen. Doch der Kampf des französischen Bäckers ist noch nicht vorbei. Ein Besuch. Von Nadia Pantel, Besançon

76
Mitten_in_Schaeftlarn_Titus_Arnu
SZ-Kolumne "Mitten in" Omas Plombenzieher

Unser Autor vertilgt die Reste des Weihnachtsgebäcks und gerät dabei an Kekse, die gar nicht für ihn gedacht waren. Drei Anekdoten aus aller Welt. Von Titus Arnu, David Pfeifer und Christiane Schlötzer

76
Promis der Woche Jetzt ist aber mal Schluss

Victoria Beckham hat wegen Elton John mit dem Singen aufgehört, Shakira verkauft ihre Songs und Gregor Gysi macht sich dünn.

76
Clans Die Unsichtbaren

SZplus Berlins Tschetschenen haben Schlagzeilen gemacht, und zwar die falschen: Bandenkämpfe, Überfälle, Schlägereien. Einblicke in eine Gemeinschaft, deren größter Kampf gerade der gegen den eigenen schlechten Ruf ist. Von Sonja Zekri, Berlin

76
Bremen Lynchversuch nach TV-Bericht über Pädophile - Mann lebensgefährlich verletzt

Die Täter glaubten, in einem Fernsehbeitrag die Adresse eines vermeintlich Pädophilen erkannt zu haben. Nach Ausstrahlung der Sendung fuhren sie zu dem Wohnhaus in Bremen-Lesum.

51
dpa_1488B00079DEC690
Beliebteste Vornamen 2020 Ben und Emma sind vom Thron gestoßen

Nach neun Jahren ändert sich mal was in der Liste der beliebtesten Vornamen. An der Spitze bei den Jungen steht nun ein Name, der schon länger nach oben drängt. Bei den Mädchen gibt es einen klaren Absteiger.

51
Bester_Dinge_P
SZ-Kolumne "Bester Dinge" Winzling vom anderen Ende der Welt

Wie das Foto eines Zwergbilchbeutlers jedes jemals geteilte Katzenvideo in den Schatten stellt - und Hoffnung gibt nach den australischen Buschbränden. Von Veronika Wulf

51
robert.haas_robblundfgf_15_20201014164502
Autismus Die Bosheit der Anderen

SZplus Wo es für die meisten Menschen laut und lustig ist, wird es für René Prodell unangenehm. Denn er ist Autist. Seit seiner Jugend träumt er davon, Journalist zu werden, doch der Weg dorthin ist hart - denn auf einmal bricht der Hass über ihn herein. Von Marija Barišić

51
32A15200A49C8A34
Zum Tod von Roy Horn Die Show ist niemals vorbei

Vor Siegfried und Roy zogen Magier bloß Kaninchen aus einem Hut . Das Künstler-Duo zeigte wahnwitzige Auftritte und veränderte Las Vegas. Nun erlag Roy Horn dem Coronavirus - und zahlreiche Hotels auf dem Strip zollen ihm Tribut. Von Jürgen Schmieder, Los Angeles

51
imago71350131h
Menschen mit Behinderung Stundenlohn: 1,30 Euro

Sie schrauben, sie fräsen, sie schneiden zu: Mehr als 300 000 Menschen arbeiten in Werkstätten für Menschen mit Behinderung. Trotzdem soll es sich nicht um ein reguläres Arbeitsverhältnis handeln. Ist das fair? Von Natascha Holstein

51
IMG_3196
Sportliche Müllabfuhr Jogger und Sammler

Berlin ist die Hauptstadt der Vermüllung. Und kein Konzept dagegen greift. Jetzt haben ein paar Läufer angefangen, auf ihren Runden Müllsäcke mitzunehmen - sie "ploggen". Nur: Kommt man so voran? Von Verena Mayer

51
nippelstatthetze
#nippelstatthetze "Das Ding ist außer Kontrolle geraten"

Und das sollte es auch. Mit einem inszenierten Foto stellt Olli Waldhauer die Community-Standards von Facebook bloß. Ein Gespräch. Von Barbara Vorsamer

51
01413515
Kannibalismus in der Südsee Mythos Menschenfresser

Uralte Kulturen, die den Kannibalismus pflegen, treffen auf deutsche Missionare und Kolonialbeamte: Der Historiker Simon Haberberger hat den Kannibalismus und seine Folgen in Papua-Neuguinea erforscht. Ein Gespräch über Kolonialschuld und den Missionar im Kochtopf. Interview: Lena Jakat