bedeckt München

Leser empfehlen auf Süddeutsche.de

235
96A3D1C1-38DE-48E0-9D0B-F9112FE1B31F
Berührungen im Büro Wie viel Nähe ist okay?

SZplus Schöne Geste des Vertrauens oder Grenzüberschreitung? Wann Körperkontakt bei der Arbeit in Ordnung ist - ist und wann eine Berührung zu weit geht. Von Felicitas Wilke und Veronika Wulf

20
imago56943231h
Arbeitsmarkt Niemand will mehr im Hotel arbeiten

Für eine Ausbildung im Gastgewerbe entscheiden sich halb so viele junge Leute wie vor zehn Jahren. Die Branche steuert gegen - mit unterschiedlichem Erfolg. Von Lea Weinmann

10
All mauritius images-12.138283-HighRes
Arbeitnehmer Wenn der Job zum Frust wird

SZplus Millionen Beschäftigte in Deutschland haben innerlich gekündigt und sitzen ohne jede Motivation im Büro. Das schadet ihnen selbst, aber auch den Kollegen und dem Arbeitgeber. Von Sven Lüüs

8
3
dpa_5F9ADC00C362EB2B
Seiteneinstieg bei der Polizei BWLer auf Verbrecherjagd

Der Leiter des Bremer Landeskriminalamtes hat Seiteneinsteiger als Kommissare eingestellt. Die bisherige Personalauswahl hält er aber nicht für diskussionswürdig. Interview von Larissa Holzki

2
180518_Jobcoach04
Frage an den SZ-Jobcoach Kann ich den Bewerbungsprozess beschleunigen?

Andreas W. hat sich vor Monaten für mehrere Jobs beworben und diverse Interviews und Tests absolviert. Er hadert damit, dass ihn noch keine Zu- oder Absagen erreicht haben.

1
Gastgewerbe "Eine Branche für Weltenbummler"

Die weltweite Konkurrenz um Fachkräfte in der Hotellerie ist groß. Deutsche Häuser tun sich schwer, Personal aus dem Ausland anzuwerben. Das liegt nicht nur an der Privatstruktur der Branche, sondern auch an der Sprache. Von Lea Weinmann

1
imago62613642h
Großraumbüros "Musst du so laut telefonieren?"

SZplus Großraumbüros gelten als modern. Doch je näher viele Mitarbeiter beieinander sitzen, umso größer wird die Gefahr von Stress und Konflikten. Mit ein paar Tricks wird das Arbeiten angenehmer. Von Harald Freiberger und Lea Hampel

1
1