bedeckt München 26°
  • Detailansicht
  • Kompaktansicht

Leser empfehlen auf Süddeutsche.de

1188
dpa_5F9E0C00D1C3F047
Abschiebung Solidarität mit Amir Niakan

Die für Dienstag geplante Abschiebung eines in Markt Indersdorf lebenden Iraners sorgt im Landkreis für Bestürzung. Helfer wenden sich mit Appellen an Landrat Stefan Löwl und Ministerpräsident Markus Söder Von Walter Gierlich, Markt Indersdorf

706
THE_0985
Traditionelle Wirtshäuser Vom Aussterben bedroht

Immer mehr Wirtshäuser müssen schließen, weil der Nachwuchs fehlt. Außerdem feiern viele Menschen mittlerweile lieber im Privaten. Doch es gibt auch engagierte Jungwirte, die die Wirtshauskultur am Leben erhalten. Von Benjamin Emonts, Dachau

465
J7088068
Marktplatz in Indersdorf Wie die Gewerbetreibenden unter den Bauarbeiten leiden

Die Baustelle auf dem Marktplatz in Markt Indersdorf sorgt für Unmut bei den Gewerbetreibenden und Anliegern. Bürgermeister Franz Obesser rechnet mit einer Fertigstellung des Projekts bis Jahresende. Von Eva Waltl, Markt Indersdorf

379
THE_0954
Verkehrspolitik Gefährlicher Überweg

An der Kreuzung Hoch-/Münchner Straße kommt es häufig zu Unfällen, nicht nur mit dem Auto. Das liegt unter anderem an der dreieckigen Verkehrsinsel, die mittlerweile viel zu klein ist. Eine intelligente Ampel könnte nun helfen Von Christiane Bracht, Karlsfeld

344
joergensen_54_58429_20200206131801
Stadtrat Dachau OB stößt Debatte um Kriterien der Kulturförderung an

Nach dem umstrittenen Zuschuss für ein Konzert mit der Punkband "Sabot Noir" will OB Florian Hartmann die Richtlinien für städtische Kulturförderung ergänzen. Jetzt äußert sich auch der Dachauer Polizeichef. Von Thomas Radlmaier, Dachau

327
nr
Nachruf "Er hat die Bücherei zu dem gemacht, was sie heute ist"

Die Stadt Dachau trauert um Steffen Mollnow. Der Leiter der Stadtbücherei ist mit nur 43 Jahren gestorben. Von Julia Putzger, Dachau

293
Debatte um Zuschuss Schwierige Gratwanderung

Meinung Dass der Oberbürgermeister die Kuturförderrichtlinien ergänzen möchte, ist politisch verständlich. Doch er tut sich, der Stadt und der Jugendkultur damit keinen Gefallen. Kommentar von Thomas Radlmaier

258
THE_0899
Dachauer Stadtkeller Rettung einer Institution

Der Stadtkeller muss saniert werden. Es gibt einen politischen Willen, die Traditionswirtschaft mit dem großen Biergarten zu erhalten. Doch die Kosten sind hoch. Von Thomas Radlmaier, Dachau

172
Vierkirchen Schwerer Brand in Asylunterkunft

Ein junger Gambier erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung, Brandstiftung ist nicht ausgeschlossen Von Christiane Bracht, Vierkirchen

172
Dachau Kreisrätinnen gegen Gewalt

Im Herbst soll präventiv eine Kampagne gestartet werden

155
dpa_5F9E0C00EC9FBCE3
Asyl Abschiebung verschoben

Amir Niakan liegt noch immer im Krankenhaus. Unterdessen appelliert die Lagerge­meinschaft Dachau an Landrat Stefan Löwl. Von Julia Putzger, Markt Indersdorf

138
Mauersegler und Spatzen in Olching Das Leben vergeht im Flug

Gebäudebrüter leiden unter den vielen Wohnungssanierungen Von Heike A. Batzer, Olching

103
Doppelspitze in Karlsfeld Alles kann, nichts muss

Grünen-Gemeinderätin Heike Miebach hatte für die Fraktionen des Karlsfelder Gemeinderats je eine Doppelsitze gefordert. CSU und Freie Wähler wehrten sich vehement dagegen. Die Lösung ist nun ein Kompromiss Von Christiane Bracht, Karlsfeld

103
Krautergarten_1941 - 20150401_105348
NS-Ernährungspolitik Bio-Gemüse im Zeichen des Hakenkreuzes

Jeden Morgen wurden Hunderte von Häftlingen aus dem KZ Dachau durch den sogenannten Kräutergarten getrieben. In Wahrheit war dieser eine mörderische Plantage, die heute zu verfallen droht. Von Gregor Schiegl, Dachau

86
toni.heigl_the_2039_20190313155402
Dachau Eishockeyverein wittert seine Chance

Die Stadträte haben die Planung für die Eisfläche auf dem ASV-Gelände wegen finanzieller Einbußen durch die Corona-Krise gestoppt. Nun will der ESV selbst eine Halle bauen - an der Wallbergstraße. Von Julia Putzger, Dachau

69
54_62254
Petition gestartet Anwohner protestieren gegen Motorenlärm

Der Dachauer Schlossplatz ist ein Treffpunkt für junge Erwachsene und ihre Autos, unter anderem sollen von dort aus illegale Rennen nach München starten. Nun haben Anwohner eine Online-Petition gestartet. Von Julia Putzger, Dachau

52
Mitten im Landkreis Wünsch Dir was Großes

Ein Kind wünscht sich, besser in der Schule zu werden. Aber warum werden Kinder nicht ermuntert, größer zu träumen, auch wenn es zunächst unrealistisch erscheint? Kolumne von Jacqueline Lang

52
joergensen_54_50918_20191013102701
Kommunalpolitik Hubert Böck gibt SPD-Kreisvorsitz ab

Florian Heiser führt fortan die Genossen im Landkreis Dachau an. Böck bleibt Kreisrat und Gemeinderat in Markt Indersdorf. Von Christiane Bracht, Dachau

34
joergensen_j7086483_20200415163601
Fußball und Corona Auf Sicherheit spielen

Der Ball rollt wieder: Die Amateurfußballmannschaften mussten lange warten, nun dürfen sie erstmals seit dem Lockdown Testspiele abhalten. Doch nicht alle Vereine begrüßen das Vorgehen von Verband und Staatsregierung. Von Julia Putzger, Dachau

34
av01
Motiv unklar Brandstiftung in Asylunterkunft

Nach dem Feuer am Freitag in Vierkirchen wird ein tatverdächtiger Bewohner verhaftet Von Christiane Bracht, Vierkirchen

34
Markt Indersdorf Zeltlager trotz Corona

In ganz Bayern gibt es nur drei Angebote in diesem Sommer, eins davon organisiert der Dachauer Zweckverband Jugendarbeit. 72 Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren dürfen fünf Tage lang in Ainhofen campieren - in kleinen Gruppen natürlich Von Emily Strunk

34
Bild-022
Altomünster Gülle zerstört Cabrio

Ein Landwirt muss in Altomünster mit seinem Traktor samt vollbeladenem Güllefaß einen Schwenker machen - und der Inhalt schwappt über.

17
Machbarkeitsstudie Ein erster Schritt

Seit Jahrzehnten fordern Anwohner eine Fuß- und Radbrücke über den Würmkanal. Jetzt legt die Stadt eine Studie dazu vor Von Jerzy Sobotta, Siedlung Ludwigsfeld/Karlsfeld

17
17
Ferdinand Hackl
KZ-Gedenkstätte Dachau "Auf dem harten Boden des Appellplatzes"

Das Gesicht des ehemaligen KZ-Häftlings Ferdinand Hackl ist im Rahmen der Plakataktion "Für eine Zeit ein Dachauer" in der ganzen Stadt zu sehen. Von Thomas Radlmaier, Dachau

17
54_62164
Neuer Verein in Dachau Stadt tritt "Dachau handelt" bei

Die Stadträte stimmen mehrheitlich für die Vereinsmitgliedschaft. Doch es gibt auch Kritik. Von Thomas Radlmaier, Dachau

17
Zweckverband Altomünsterer Klärschlamm soll nach Geiselbullach

Marktgemeinde will neuem Zweckverband beitreten, aber nur unter Vorbehalt Von Horst Kramer, Altomünster

17
Reden wir über Einen Mann für alle Fälle

Hartmut Baumgärtner über die Auswirkungen der Gesetzesnovelle Von Julia Putzger, Dachau

17
Kulturspaziergang zum Petersberg Tor zu einer anderen Welt

Der Skulpturenweg am Petersberg bei Erdweg ist mit seinen 500 Metern zweifelsohne einer der kürzesten Kulturspaziergänge im Landkreis - und dennoch schafft er es, Besucher auf eine spirituelle Reise zu schicken Von Benjamin Emonts, Erdweg

17
17
J7088176
Dachauer Schule 16 neue Klassenzimmer und Sport auf dem Dach

Kultusminister Michael Piazolo hat den Erweiterungsbau des Ignaz-Taschner-Gymnasiums in Dachau eingeweiht. Knapp drei Jahre wurde an dem neuen Gebäude gearbeitet. Von Emily Strunk, Dachau

17
toni.heigl_the_2908_20190331112101
Dachau "Wer damit nicht klar kommt, soll's halt nicht anhören"

Die Stadt bezuschusst ein Punkkonzert mit der Band "Sabot Noir". Daran stören sich CSU und AfD und werfen der Gruppe vor, sich mit Liedern wie "Fuck Cops" gegen den Rechtsstaat zu stellen. Die Musiker verteidigen sich. Von Thomas Balbierer, Dachau

17
Dachauer Kreisausschuss Störungsfreie Kommunikation

Der Landkreis will Funkanlagen in Schulgebäuden installieren

17
17
Freiwillige Feuerwehr Retter schlagen Alarm

Die Karlsfelder Feuerwehr klagt über Personalmangel. Während die Aufgaben der freiwilligen Helfer gestiegen sind, ist die Zahl der Aktiven seit Jahren konstant. Eine Kampagne und ungewöhnliche Aktionen sollen um Nachwuchs werben Von Christiane Bracht, Karlsfeld

17
joergensen_n7111142_20130118154503
Dachau Verzweifelte Suche

Die 43 Jahre alte Sunant Müller, eine unheilbar kranke Mutter von zwei Töchtern, braucht bis Ende April eine neue Wohnung. Ihr Vermieter hat der Familie wegen Eigenbedarfs gekündigt. Von Petra Schafflik