bedeckt München 21°
  • Detailansicht
  • Kompaktansicht

Leser empfehlen auf Süddeutsche.de

2098
toni.heigl_the_4029_20210115130003
Dachauer Preis für Zivilcourage "Die Schüler haben ungewöhnlichen Mut gezeigt"

Eva Gruberová erhält den Dachauer Preis für Zivilcourage für ihr Einschreiten gegen eine Aktion des rechtsextremen Videobloggers Nikolai Nerling an der KZ-Gedenkstätte. Mit ihr wird eine Besuchergruppe des Gymnasiums Kirchseeon ausgezeichnet, die vor Gericht gegen ihn ausgesagt hat. Von Thomas Radlmaier, Dachau

622
robert.haas_robvzneuvzf89_20140310145402
Verkehrspolitik Die nächste Einbahnstraße

Autofahrer dürfen die Brucker Straße bald nur noch in eine Richtung befahren. Auch der Altstadtring wird bald zur Einbahnstraße. Von Katja Gerland, Dachau

318
joergensen_j7093961_20210615160601
"Bauer sucht Frau" Mindestens einmal gemeinsam Mist schaufeln

Landwirt Hubert Burgstaller aus Erdweg hofft, mithilfe einer TV-Show eine große Liebe zu finden Von Jacqueline Lang, Erdweg

304
Archiforum_Konzept_Bahnhof_09_1_0001#
Siegerentwurf Kritik an Neugestaltung des Bahnhofs

Die Stadt hatte bereits eine Liste mit 14 Änderungswünschen an das Planungsbüro des Siegerentwurfs übersandt. Nun schaltet sich auch das Architekturforum in die Diskussion mit ein und präsentiert gleich sechs neue Varianten Von Julia Putzger, Dachau

231
Karlsfeld/Allach Erste Hilfe gegen den Kollaps

Die Angst vor noch mehr Verkehr beherrscht den Bürgerdialog zur Sanierung des Allacher Tunnels. MVV-Angebote, gezielte Umleitungen oder geänderte Schichtmodelle bei MAN, BMW und Co. sollen das Schlimmste verhindern Von Anita Naujokat, Karlsfeld/Allach

188
joergensen_j7093765_20210614122401
Dachau Endlich ein Supermarkt in der Altstadt

Der Nahkauf im Untergeschoss des Kaufhauses Rübsamen eröffnet am Dienstag, 22. Juni. Damit schließt sich eine Nahversorgungslücke, die in Dachau seit Jahren klafft. Die Betreiber setzen auf Regionalität. Von Thomas Radlmaier, Dachau

159
toni.heigl_the_6384_20210609152101
Karlsfelder See "Eine unglaubliche Leistung der Ersthelfer und der Wasserwacht"

Ein Karlsfelder rettet einem Badegast am Karlsfelder See das Leben. Er sieht, wie der Mann im Wasser um sich schlägt und untergeht. Dann handelt er schnell.

130
Preis der Grünen-Bezirkstagsfraktion "In jedem Kind steckt ein kleiner Künstler"

Warum Musiker Sascha Seelemann das Preisgeld des "Grünen Wanninger" komplett dem Verein "Weitblick Jugendhilfe" spendet Von Jana Rick, Dachau

101
nr
Nachruf Trauer um Elfriede Hortsch

Im Alter von 73 Jahren ist die Dachauerin Ende der vergangenen Woche verstorben.

101
Dachau-Papierfabrik-Drohne-4.2021-0016
Quartiersentwicklung Schritt für Schritt zur Neustadt

Auf dem MD-Gelände soll ein neues Dachauer Viertel entstehen. Während die Abrissarbeiten laufen, fordert der Investor, das Bebauungsplanverfahren zu starten. Doch die Politik will sich nicht unter Druck setzen lassen. Von Thomas Radlmaier, Dachau

72
toni.heigl_the_6692_20210623091504
Ehemaliger SS-Schießplatz Vernichtet, verscharrt, verleumdet

Teilnehmer einer Gedenkfeier in Hebertshausen erinnern an die Ermordung von 4000 Sowjetsoldaten. Von Carla Behnke, Hebertshausen

72
dpa_5FA5AC00E941C62B
Umfrage zur Fußball-EM Hätte die Allianz-Arena in Regenbogenfarben leuchten sollen?

Hätte München sich gegen die UEFA durchsetzen und beim Spiel gegen Ungarn mit dem erleuchteten Stadion ein Zeichen gegen Homophobie setzen sollen? Vier Landkreisbewohner nehmen Stellung. Umfrage von Carla Behnke , Dachau

72
toni.heigl_the_6293_20210610102701
Israelische Generalkonsulin "Jeder Deutsche sollte Israel besuchen"

SZplus Generalkonsulin Sandra Simovich verlässt Deutschland. Ein Gespräch über erstarkenden Antisemitismus, den Umgang mit der Meinungsfreiheit und Schüler, die die Politik Israels mit der des NS-Regimes vergleichen. Interview von Helmut Zeller und Thomas Radlmaier, Dachau

58
THE_6741
Max Mannheimer Studienzentrum Bildungsarbeit soll krisenfest werden

Max Mannheimer Studienzentrum plant, freie Mitarbeiter, die von der Pandemie finanziell hart getroffen wurden, fest anzustellen. Dachauer Stadtrat und Kreistag müssen aber noch zustimmen Von Thomas Radlmaier, Dachau

58
toni.heigl_the_5491_20190623102402
Erinnerungskultur Das vergessene Verbrechen

Vielen Menschen in Deutschland ist nicht bewusst, wie unendlich viel Leid der deutsche Vernichtungskrieg den Menschen in den Ländern der Sowjetunion gebracht hat. An diesem Dienstag findet eine Gedenkfeier für die 4000 ermordeten Rotarmisten in Hebertshausen statt. Von Helmut Zeller, Dachau

58
Kultur in Dachau Austausch und Begegnung

Der Kulturpreis des Dachauer Rotary Clubs kommt Künstlern aller Sparten zugute und führt eindrucksvoll die kulturelle Vielfalt im Landkreis vor Augen. Dass die Preisverleihung in der KVD-Galerie wegen kurzfristig erteilter Auflagen nur als Privatfeier stattfinden kann, erweist sich am Ende sogar als Glücksfall Von Dorothea Friedrich, Dachau

58
toni.heigl_the_5743_20210429130302
Preis für Zivilcourage "Ein Ansporn für uns alle"

Meinung Dass die Jury und Stadträte Eva Gruberová und Schüler des Gymnasiums Kirchseeon mit dem Zivilcouragepreis auszeichnen, ist vor allem deshalb gut, weil die Bedeutung ihres Handelns weit über den Vorfall in der KZ-Gedenkstätte hinausreicht. Kommentar von Thomas Radlmaier

43
Ferienprogramm Fast wie im richtigen Leben

Die Spielstadt Dachau zieht an zwei Tagen 260 Kinder an. Die Aktion der Jugendabteilung geht noch bis Freitag. Von Thomas Altvater, Dachau

29
oijoiadshiuhdi
Gutscheinsystem für örtlichen Handel Die Kaufkraft soll in Dachau bleiben

Gewerbetreibende der Stadt haben eine eigene GmbH gegründet, um ein lokales Gutschein- und Jobkartensystem aufzubauen. Das Projekt erfährt breite Unterstützung Von Jacqueline Lang, Dachau

29
Versoehungskirche
KZ-Gedenkstätte Dachau Brückenbauer

Mehrere Redner gedenken in der Versöhnungskirche der Opfer des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion vor 80 Jahren und betonen zugleich, wie wichtig die Zusammenarbeit mit Osteuropa für die Erinnerungskultur ist Von Thomas Altvater, Dachau

29
Umgang mit Krisenzeiten Problemlösungen aus der Distanz

Christine Riederer war bei einem großen Online-Hack-Slam dabei. Interview von Katja Gerland

29
toni.heigl_the_6104_20210528094503
Corona-Krise und Jugendliche "Es geht darum, danke zu sagen"

Die Dachauer SPD-Fraktion fordert, dass Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren im August freien Eintritt für das Familienbad bekommen. Die Begründung: Junge Menschen hätten in der Pandemie oft zurückstehen müssen. Stadträtin Anke Drexler erklärt, die Ziele des Antrags. Von Thomas Altvater, Dachau

29
Mitten in Karlsfeld Überraschende Vollsperrung

Stromabschaltung, eingeschränkte Wasserzufuhr, abgesperrte Straße - als Anwohner der Gartenstraße in Karlsfeld hat man es derzeit nicht leicht Glosse von Walter Gierlich

29
vuk02
Unfall in Karlsfeld Mülllaster kracht in asiatisches Restaurant

Dem 41-jährigen Fahrer war laut Angaben der Polizei offenbar schwarz vor Augen geworden. Von Carla Behnke , Karlsfeld

29
toni.heigl_the_6397_20210610123301
Kinder und Corona "All das, was Kindsein ausmacht, fiel weg"

Nach einem Jahr Pandemie kämpfen Kinder mit emotionalem Stress. Sie verlernen Dinge, klagen über Schmerzen und depressive Verstimmungen. Das bestätigen auch Dachauer Ärzte. Von Eva Waltl, Dachau

14
14
joergensen_j7093925_20210615155401
Kinderbetreuung 196 Kinder warten auf einen Kita-Platz

Während bei den Horten und Kindergärten das Angebot der Stadt knapp reichen dürfte, wird es bei den Krippen brenzlig. Von Julia Putzger, Dachau

14
joergensen_54_69688_20210619172401
Umweltschutz Ist der Wald noch zu retten?

SZplus Der Klimawandel macht Pflanzen, Tieren und Menschen schon jetzt zu schaffen. Waldflächen bedürfen eines besonderen Schutzes. Aber kann der Umbau des Waldes noch rechtzeitig gelingen? Ein Spaziergang mit den Dachauer Revierförstern. Von Horst Kramer, Odelzhausen

14
toni.heigl_the_1113_20191027115701
Dachauer Symposium für Zeitgeschichte Die Vergessenen verschaffen sich Gehör

Erst Jahrzehnte nach dem Genozid an Sinti und Roma markiert ein Hungerstreik von Aktivisten in Dachau den Wendepunkt in der gesellschaftlichen Wahrnehmung der Volksgruppe. Der Tagungsband des Zeitgeschichts-Symposiums zeichnet diese Entwicklung nach Von Walter Gierlich, Dachau

14
joergensen_j7067696_20180429160001
Gedenkfeier Das Massaker von Dachau

Förderverein und Kirche erinnern an 4000 ermordete Sowjetsoldaten

14
12_Pleuer, ausfahrender Zug, 1904, Öl auf Leinwand, 59 x 76 cm
Ausstellung in Dachau Apfelduft und Dampflokschwaden

Die Schau "Licht, Luft und Farbe" in der Gemäldegalerie rückt impressionistische Maler aus Süddeutschland in den Fokus, darunter fast vergessene Künstler, die es lohnt neu zu entdecken. Maßgeblich beteiligt ist die Wessenberg-Galerie Konstanz. Von Gregor Schiegl, Dachau

14
renate.schmidt__dsc0134_20200402103301
Krähenplage in Dachau "Eine richtige Lösung haben wir auch nicht"

SZplus Lautes Gekrächze und die Hinterlassenschaften ärgern die Anwohner nicht nur in der Pollnstraße - an 17 Stellen im Stadtgebiet brüten die Vögel. Doch die Stadt kann kaum etwas dagegen unternehmen. Von Julia Putzger, Dachau

14
BIS Haimhausen Mit Talar und Kappe

Die Absolventen der BIS feiern ihren Abschluss Von Carla Behnke

14
Komödie in Bergkirchen Der ganz normale Bürowahnsinn

"Maier, Wagner, Schmitt" ist eine Komödie, die im Hoftheater Bergkirchen mit viel Witz und Hingabe aufgeführt wird Von Dorothea Friedrich, Bergkirchen

14
toni.heigl_the_4511_20200211160301
Jahresrückblick Max Mannheimer wäre stolz

Jugendliche tragen zur Verurteilung des rechtsextremen Videobloggers Nikolai Nerling bei. Vor Gericht enttarnen sie die Aussagen des selbsternannten "Volkslehrers" als Holocaustleugnung. Von Thomas Radlmaier, Dachau

14
dpa_5F9DF8004CC9EFB2
Illegales Autorennen "Reiner Zufall, dass nicht mehr passiert ist"

Nach einem illegalen Autorennen auf der A 8 bei Dachau verlieren die drei Teilnehmer ihre Jobs. Das Amtsgericht verurteilt sie nun noch zu harten Strafen. Im Landkreis gibt es immer wieder Probleme mit Rasern. Von Thomas Radlmaier

14
Beerdigung von Anton Kreitmair in Erdweg Visionär, Kämpfer, Freund und Vater

Trotz Corona nehmen am Dienstagnachmittag Hunderte Trauergäste von Anton Kreitmair Abschied. Der Politiker und Bauernobmann erlag in der Nacht zum Samstag seinem Krebsleiden. Die Weggefährten loben vor allem seine ehrliche und direkte Art sowie seine Rolle als Vermittler Von Benjamin Emonts, Erdweg

14
150. Geburtstag Ludwig Thomas schönste Zeit

Der Schriftsteller nannte seinen kurzen Aufenthalt in Dachau die schönste Zeit in seinem Leben. Die Bürger der damaligen Marktgemeinde schätzten ihn spätestens nach dem Erscheinen seines Romans "Agricola" nicht mehr besonders Von Martin A. Klaus

14
16537700
Zum Tod von Uri Chanoch Ein Mann mit einem Augenzwinkern

Er warb mit Charme für das Gedenken: Uri Chanoch, Häftling in einem Außenlager des KZ Dachau und später Sprecher der Überlebenden, ist gestorben. Von Viktoria Großmann

14
Seniorin verdurstet im Pflegeheim Tödliches Versäumnis

Eigentlich sollte die 83-Jährige nach einem Sturz nur kurzzeitig in ein Pflegeheim - doch sie verdurstete in der Einrichtung. Nun rätseln die Verantwortlichen vor dem Dachauer Amtsgericht, wie das passieren konnte. Von Benjamin Emonts