bedeckt München

Leser empfehlen auf Süddeutsche.de

2012
wd_6_
Münchner E-Auto-Firma Sono Motors sammelt 50 Millionen Euro

Die Münchner Firmengründer wollten ihre Idee vom Solarauto nicht verkaufen und starteten eine Crowdfunding-Kampagne. Nun teilen sie mit, dass sie ihr Ziel erreicht haben. Von Thomas Hummel

1086
dpa_5FA07000755F432B
Tempolimit ADAC weicht Haltung zu Tempolimit auf

Der größte Automobilclub Deutschlands sei "nicht mehr grundsätzlich" gegen eine Geschwindigkeitsbegrenzung, sagt Vizepräsident Hillebrand. Der ADAC lege sich "in der Frage aktuell nicht fest".

275
102773804
Straßenverkehr "Wenn ich mich für den König der Straße halte, bin ich nie schuld"

Im Straßenverkehr geht es anscheinend immer aggressiver zu. Psychologe Thomas Wagner erklärt, warum wir im Auto so enthemmt sind. Von Felix Reek

227
2A9F1A94-6338-4FFF-834F-1D9B718D82EC
Dieselskandal Neue Messwerte setzen Mercedes unter Druck

Exklusiv Der Stuttgarter Autohersteller ruft Dieselautos zum Software-Update in die Werkstatt. Messungen zeigen jetzt allerdings, dass manche Autos anschließend sogar größere Mengen des giftigen Stickoxids ausstoßen. Von Joachim Becker

115
406622-01-02
Dieselmotoren "Der Abgasskandal ist noch lange nicht ausgestanden"

Im realen Fahrbetrieb seien die Verbesserungen durch Software-Updates nur marginal, sagt Martin Pley, dessen Firma Hardware-Nachrüstungen anbietet. Dennoch werde uns der Dieselmotor noch sehr lange begleiten. Interview von Joachim Becker

9
Tachometer_auf_130_60058602
Verkehrspolitik Autolobby hält an Nein zu Tempolimit fest

Der ADAC hat seine Einstellung zur generellen Geschwindigkeitsbeschränkung auf Autobahnen aufgeweicht. Aber der Verband der Automobilindustrie sieht weder Umwelt- noch Sicherheitsvorteile.

1
2A577E13-F3F7-4C6B-82CB-8DEE5EDC46DA
Elektromobilität Warten auf die Prämie

SZplus Im November wurde ein höherer Bonus für Elektroautos angekündigt. Passiert ist seitdem: nichts. Warum es rentabler sein könnte, mit dem Kauf eines umweltfreundlichen Fahrzeugs zu warten. Von Markus Balser, Berlin, Björn Finke, Brüssel, und Christina Kunkel