Verbände - Besigheim

Weinbauverband: Winzer brauchen Risikomanagement

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Besigheim (dpa/lsw) - Angesichts der Bedrohung durch den Klimawandel fordert der Weinbauverband Württemberg ein Risikomanagement für Winzer. Es müssten Versicherungslösungen geschaffen werden. "Wir haben nicht nur Frost, sondern auch vermehrt Hagel und Starkregen durch den Klimawandel, starke Stürme und Trockenheit", sagte Verbandspräsident Hermann Hohl der Deutschen Presse-Agentur am Rande der Mitgliederversammlung am Dienstag in Besigheim bei Ludwigsburg.

Das Problem ist aus Hohls Sicht die Finanzierung von Versicherungen. "Die Landwirtschaft und der Weinbau wollen nicht ständig, wenn mal ein größerer Schaden auftritt, als Bittsteller auftreten." Man sei bereit, einen eigenen Beitrag über Prämienzahlungen zu leisten. Länder und Bund sollten etwas dazugeben, schlug Hohl vor. Schon seit längerer Zeit fordern Landwirte, in guten Jahren eine steuerfreie Rücklage für schwierige Zeiten bilden zu können. Diesen Wunsch hätten auch die württembergischen Winzer, sagte der Präsident.