Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 18°

Wahlen

Imran Khan ist der neue Ministerpräsident Pakistans

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Islamabad (dpa) – Das Parlament in Pakistan hat den ehemaligen Kricket-Star und Playboy Imran Khan zum Regierungschef gewählt. "Imran Khan ist der neue Premierminister Pakistans", sagte Parlamentssprecher Asad Qaiser nach der Abstimmung. Khan setzte sich mit 176 zu 96 Stimmen gegen einen Rivalen von der Partei des ehemaligen Premiers Nawaz Sharif durch. Die Wahl des 65-Jährigen markiert eine politische Zeitenwende. Er soll morgen vereidigt werden.