Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 14°

Wahlen - Wiesbaden

FDP sieht größere Schnittmengen bei der CDU

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Wiesbaden (dpa/lhe) - Nach Ansicht des hessischen FDP-Spitzenkandidaten René Rock haben die Liberalen eine stärkere inhaltliche Nähe zur CDU als zu den Sozialdemokraten. "Bei Volker Bouffier weiß man, was man hat", sagte der Fraktionsvorsitzende den hessischen Tageszeitungen der VRM (Freitagausgabe) über den Ministerpräsidenten und CDU-Vorsitzenden. "Bei Thorsten Schäfer-Gümbel kauft man ein bisschen die Katze im Sack", sagte Rock mit Blick auf den SPD-Chef. Die FDP habe außerdem bereits viele Jahre mit der Union zusammengearbeitet, begründete Rock seine Position.

In Hessen wird am 28. Oktober gewählt. Nach der jüngsten Umfrage rangiert die FDP bei sechs Prozent Zustimmung. Rein rechnerisch wären nach den letzten Befragungen eine große Koalition aus CDU und SPD und ein Jamaika-Bündnis aus CDU, Grünen und FDP möglich.