bedeckt München 26°

Wahlen - Ostseebad Boltenhagen

Grüner gewinnt Bürgermeisterwahl in Boltenhagen knapp

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Boltenhagen (dpa/mv) - Der Grüne Raphael Wardecki ist neuer Bürgermeister der Gemeinde Amt Klützer Winkel, zu der auch das Ostseebad Boltenhagen (Landkreis Nordwestmecklenburg) gehört. Der 28-Jährige setzte sich am Sonntag in einer Stichwahl mit nur 30 Stimmen Vorsprung gegen den bisherigen Amtsinhaber Christian Schiedeberg (CDU) durch, wie die Wahlleitung mitteilte. Dieser akzeptierte seine Niederlage, wie die "Ostsee-Zeitung" berichtete. Die Wahlbeteiligung lag offiziellen Angaben zufolge bei fast 60 Prozent, insgesamt waren 2237 Menschen wahlberechtigt.

Wardecki stammt nach Angaben der Grünen Jugend ursprünglich aus Nordrhein-Westfalen und ist heute Bestattungsunternehmer in Lübeck. Als Kandidat versprach er, sich für Wohnraum, Schutz der Bäume und Mobilität von Senioren einzusetzen und Boltenhagen attraktiver für junge Familien zu machen. Der Ort ist ein Zentrum des Tourismus an der westlichen Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns.