bedeckt München 23°

Wahlen - Mörfelden-Walldorf

Bürgermeisterwahl in Mörfelden-Walldorf: Zweite Runde

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Mörfelden-Walldorf (dpa/lhe) - Der Rathauschef der südhessischen Stadt Mörfelden-Walldorf (Kreis Groß-Gerau) muss in einer Stichwahl am 7. April ermittelt werden. Beim Wahlgang am Sonntag erreichte weder der bisherige Amtsinhaber Heinz-Peter Becker (SPD) noch Herausforderer Thomas Winkler (Grüne) eine absolute Mehrheit, wie ein Sprecher der Stadt mitteilte. Becker bekam laut vorläufigem Endergebnis 31,27 Prozent der Stimmen, Winkler 33,86 Prozent.

CDU-Kandidat Karsten Groß erhielt 27,40 Prozent der Stimmen, Alfred J. Arndt (DKP/Linke Liste) 7,48 Prozent. Die Freien Wähler und die FDP hatten als Koalitionspartner der SPD keine Kandidaten aufgestellt. Sie unterstützten Beckers Kandidatur, der seit 2007 Bürgermeister der Stadt Mörfelden-Walldorf ist. 40,60 Prozent der 25 480 Wahlberechtigten beteiligten sich an der Wahl.