bedeckt München 26°

Wahlen - Magdeburg

Hoher Anteil von Briefwählern zeichnet sich ab

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Magdeburg (dpa/sa) - Vor den Europa- und Kommunalwahlen zeichnet sich in Sachsen-Anhalt ein großes Interesse an der Briefwahl ab. Die Stadt Magdeburg gab bis 16. Mai bereits mehr als 20 000 Briefwahlunterlagen aus, wie ein Sprecher auf Anfrage mitteilte. Bei der Wahl vor fünf Jahren waren es insgesamt nur 17 500. Auch in Halle und Dessau-Roßlau lag die Zahl der Briefwähler bereits höher als bei den vergangenen Europa- und Kommunalwahlen.

Zahlen fürs ganze Land zum Zwischenstand bei der Briefwahl gibt es laut Landeswahlleitung nicht. Da der Briefwahlanteil in den vergangenen Jahren stetig gestiegen sei, sei auch bei dieser Wahl mit einem weiteren Zuwachs zu rechnen, hieß es. Bei der Europawahl 2014 lag der Anteil der Briefwähler in Sachsen-Anhalt bei 16,4 Prozent.