bedeckt München 26°

Wahlen - Görlitz

Kramp-Karrenbauer zu Görlitz: Sieg eines breiten Bündnisses

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Görlitz/Berlin (dpa) - Union und SPD im Koalitionsausschuss haben sich nach Angaben von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer gemeinsam über den Erfolg des CDU-Oberbürgermeisterkandidaten Octavian Ursu im sächsischen Görlitz gefreut. Der Sieg von Ursu über den AfD-Kandidaten sei "der Sieg eines breiten Bündnisses, für das ich dankbar bin", schrieb Kramp-Karrenbauer am Sonntagabend auf Twitter. "Übrigens haben wir uns darüber heute Abend im Koalitionsausschuss parteiübergreifend gefreut."

Nach einem ersten Reaktions-Tweet war Kramp-Karrenbauer zuvor im Internet kritisiert worden, weil sie darin geschrieben hatte: "Octavian Ursu und die @cdusachsen zeigen in #Goerlitz: Die @cdu ist die bürgerliche Kraft gegen die AfD. Herzlichen Glückwunsch an den neuen Oberbürgermeister von #Goerlitz!" Die Kritiker hielten ihr vor, nicht erwähnt zu haben, dass die Kandidaten von Grünen und Linken auf eine erneute Kandidatur am Sonntag verzichtet hatten, um den AfD-Kandidaten Sebastian Wippel zu verhindern.