bedeckt München 29°

Wahlen - Erfurt

Walk will AfD-Wähler für CDU zurückgewinnen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Erfurt (dpa/th) - Der Generalsekretär der Thüringer CDU, Raymond Walk, will Wähler zurückgewinnen, die seine Partei möglicherweise an die AfD verloren hat. "Das Ergebnis bei der Europawahl ist für uns ein Ansporn, dass wir in den nächsten fünf Monaten bis zur Landtagswahl noch besser werden", sagte Walk am Montag der Deutschen Presse-Agentur.

Die CDU musste bei der Europawahl in Thüringen Verluste von rund 7 Prozentpunkten im Vergleich zur Wahl 2014 hinnehmen. Gleichzeitig kam ihr die AfD gefährlich nahe: Beide Parteien trennten nur noch 2,2 Punkte - die AfD kam auf 22,5 Prozent, die CDU auf 24,7.

Walk betonte, dass man noch nicht genau wisse, welche Parteien Wähler an die AfD verloren hätten. "Aber wir wollen die abgewanderten Wähler zurückgewinnen." Bis zur Landtagswahl am 27. Oktober liege eine anstrengende Zeit vor seiner Partei: "Das haben wir verstanden." Man wolle dafür sorgen, dass der Abstand zur AfD bei der Landtagswahl "so groß wie möglich" werde. Nach derzeitigem Trend bei der Kommunalwahl trennen CDU und AfD etwas mehr als 10 Prozent.