bedeckt München 36°

Wahlen - Erfurt

Hennig-Wellsow: Rechtsruck in Thüringen hat sich fortgesetzt

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Erfurt (dpa/th) - Linke-Landesvorsitzende Susanne Hennig-Wellsow sieht angesichts des Stimmenzuwachses der AfD bei der Europawahl in Thüringen die Fortsetzung eines Rechtsrucks. Dieser habe sich schon bei der Bundestagswahl 2017 angekündigt, erklärte Hennig-Wellsow am Sonntagabend. "Das ist katastrophal für Thüringen." Hennig-Wellsow sieht allerdings Unterschiede im Stimmverhalten der Wähler auf den unterschiedlichen politischen Ebenen. Bei der anstehenden Landtagswahl im Oktober stehe umso klarer eine Entscheidung zwischen Rot-Rot-Grün mit dem jetzigen linken Ministerpräsidenten Bodo Ramelow oder einer Mehrheit von CDU und AfD.