bedeckt München 27°

Wahlen - Dresden

Politiker werben für Rot-Rot-Grün in Sachsen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Leipzig (dpa/sn) - Die von Politikern von Grüne, SPD und Linke gegründete Initiative "Sachsen #umkrempeln" wirbt vor der Landtagswahl im September für ein progressives und humanistisches Sachsen. Ein rot-rot-grünes Bündnis sei eine Chance, "uns mit klarer Haltung gegen eine drohende blau-schwarze Regierung zu stellen", teilten die je zwei Mitglieder der drei Parteien am Dienstag in Leipzig mit. Eine Normalisierung von faschistischen und menschenverachtenden Parteien und Akteuren dürfe es nicht geben. "Nach 30 Jahren ununterbrochener CDU-Regierung wollen wir eine andere Politik."

Es gehe um Mitgestaltung und ein friedliches Miteinander auf Augenhöhe, vor allem gegenüber den Bürgern. Die Initiative will Mehrheiten für "eine wirkliche Änderung des politischen Stils, der politischen Kultur und der politischen Ziele in Sachsen" erstreiten. Zu den sechs Initiatoren gehört der Landtagsabgeordnete René Jalaß (Linke).