bedeckt München 34°

Steuern - Erfurt

Taubert: Steuererklärung erst bis Ende Juli fällig

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Erfurt (dpa/th) - Steuerzahler haben von diesem Jahr an zwei Monate mehr Zeit für die Abgabe ihrer Einkommenssteuererklärung. Sie sei nicht mehr bis Ende Mai, sondern bis Ende Juli fällig, teilte Finanzministerin Heike Taubert (SPD) am Mittwoch in Erfurt mit. Wer seine Erklärung vom Steuerberater erledigen lässt, habe dafür ebenfalls zwei Monate mehr Zeit - bis Ende Februar. Für Steuererklärungen, die die Zeit vor 2018 betreffen, würden allerdings noch die alten Regeln gelten.

Mit der neuen Regelung reagiere die Steuerverwaltung bundesweit auf den Umstand, dass die Bürger viele relevante Daten für ihre Erklärung erst ab März erhielten und dann unter Zeitdruck gerieten, erklärte Taubert. Sie kündigte auch Vereinfachungen für die Empfänger von Fördergeldern aus dem Landeshaushalt an. Das gelte für Unternehmen, Agrarbetriebe, aber auch Stiftungen und gemeinnützige Vereine. So seien Verwaltungsvorschriften gelockert worden, die die Empfänger des Geldes einhalten müssten.