bedeckt München 17°

Politik - Potsdam

Henryk Wichmann wechselt vom Landtag in die Kreisverwaltung

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Potsdam (dpa/bb) - Der aus Filmen des Regisseurs Andreas Dresen bekannte CDU-Politiker Henryk Wichmann will nicht mehr für den Landtag kandidieren. Das berichtet die "Märkische Oderzeitung" am Freitag in ihrer Online-Ausgabe. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende will dem Bericht zufolge in die Kreisverwaltung in der Uckermark wechseln. Der 41-Jährige wolle "die andere Seite der Politik" kennenlernen, nennt aber auch familiäre Gründe für diesen Schritt. Wichmann hat vier Kinder und pendelt zwischen Lychen und Potsdam. In Brandenburg wird im kommenden Jahr ein neuer Landtag gewählt.

Wichmann war seit 2014 Vize-Vorsitzender der Fraktion und Vorsitzender des Petitionsausschusses. Dresen dokumentierte den zuweilen mühsamen Alltag des Brandenburger Politikers in den Filmen "Herr Wichmann von der CDU" und "Herr Wichmann aus der dritten Reihe".