bedeckt München 31°

Parteien - Magdeburg

SPD-Fraktionschefin will Partei in die Landtagswahl führen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Magdeburg (dpa/sa) - Sachsen-Anhalts SPD-Fraktionschefin Katja Pähle strebt die Spitzenkandidatur der Sozialdemokraten bei der nächsten Landtagswahl im Jahr 2021 an. Sie wolle ein Spitzenteam mit Landeswirtschaftsminister Armin Willingmann und Landessozialministerin Petra Grimm-Benne bilden, sagte Pähle der "Mitteldeutschen Zeitung" (Donnerstag). "Ich bin bereit, in diesem Team die Spitzenkandidatur zu übernehmen - wenn die Partei das trägt." Die finale Entscheidung trage die SPD-Basis - "davor habe ich große Demut". Über das Trio sagte Pähle: "Wir finden, wir haben gute Arbeit geleistet, SPD-Politik durchgesetzt."

Die Partei hatte im Mai mitgeteilt, dass die SPD-Mitglieder in Sachsen-Anhalt darüber abstimmen sollen, wer als Spitzenkandidatin oder Spitzenkandidat in die Landtagswahl geht. Die Entscheidung soll demnach im ersten Halbjahr 2020 fallen.

Für den Fall mehrerer Kandidaturen werde es im Mai oder Juni 2020 einen Mitgliederentscheid geben, hatte es geheißen. Bei nur einer Nominierung werde bei einer Mitgliedervollversammlung entschieden.

Aktuell bildet die SPD gemeinsam mit CDU und Grünen ein Dreier-Regierungsbündnis in Sachsen-Anhalt.