bedeckt München 33°

Parteien - Lüneburg

Nach Absagen wegen Augenleidens: AKK fühlt sich besser

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Lüneburg (dpa) - Nach der Absage von Auftritten wegen eines Augenleidens fühlt sich die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer wieder fit für den Europawahlkampf. "Ich hatte eine Infektion am Auge, die hat sich ein bisschen ausgeweitet und ist weitermarschiert", sagte Kramp-Karrenbauer am Freitag der Deutschen Presse-Agentur nach einer Wahlkampfveranstaltung in Lüneburg. Die Erkrankung sei nicht dramatisch gewesen, sie habe aber nicht öffentlich auftreten können. Daher habe sie pausiert. Mittlerweile gehe es ihr besser. "Ich bin mir ganz sicher, dass ich die heiße Phase des Wahlkampfes durchstehen werde."

Kramp-Karrenbauer hatte am Donnerstag ihre geplante Rede zur europäischen Sicherheitspolitik bei einer Konferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Berlin kurzfristig wegen eines Augenleidens abgesagt. Aus dem gleichen Grund trat sie auch in der vergangenen Woche bei einem Termin nicht auf.