bedeckt München 15°

Parteien - Hamburg

Hamburger CDU schärft Wahlprogramme: Fokus auf vier Themen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hamburg (dpa/lno) - Die Hamburger CDU-Fraktion will Wirtschaft, Mobilität, Sicherheit und Bildung in Hamburg voranbringen. "Wir gehen thematisch klar fokussiert in die Bezirkswahlen im Mai und auch in die Bürgerschaftswahl 2020", teilte Fraktionschef André Trepoll am Samstag nach einem Treffen des geschäftsführenden Vorstands mit. "Genau hinschauen, hinhören und dann mit klaren Konzepten Politik für die Menschen vor Ort machen - mit dieser Strategie gehen wir mit aller Kraft in die kommenden Wahlauseinandersetzungen."

Nachdem die CDU bereits ein Strategiepapier für eine "Wirtschaftsoffensive" vorgelegt hat, sollen weitere "umfangreiche Konzepte" folgen. Damit wolle die CDU ihren Gestaltungsanspruch als Regierungsalternative klarstellen, kündigte Trepoll an.

Außerdem habe der geschäftsführende Fraktionsvorstand beschlossen, dass der rot-grüne Senat der Grundsteuerreform nur zustimmen dürfe, "wenn sich das Wohnen in Hamburg dadurch nicht noch weiter verteuert". Außerdem wolle die CDU, dass der Wirtschaftsausschuss sich in seiner nächsten Sitzung mit den Folgen des A380-Aus für Hamburg befasst. Der europäische Luftfahrt- und Rüstungskonzern Airbus hat das Produktionsende seines weltgrößten Passagierflugzeugs angekündigt.