bedeckt München

Parteien - Greding

Diskussion ums Geld bei AfD-Parteitag

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Greding (dpa/lby) - Die bayerische AfD trifft sich heute zu ihrem ersten Landesparteitag seit dem Einzug in den Landtag. Dabei geht es nicht um politische Inhalte, sondern um die Parteisatzung - doch auch das bietet Zündstoff. Denn geredet wird auch über die Bezahlung der Abgeordneten. In den Landtagen und im Bundestag ist es parteiübergreifend üblich, dass Abgeordnete einen fixen Teil ihrer Diäten an ihre jeweilige Partei abgeben.

Bei der AfD ist dies bisher nicht üblich, da sich Abgeordnete gegen diese Regelungen sperren. Nicht offiziell auf der Tagesordnung steht die Analyse des Wahlergebnisses. Der rechtspopulistischen Partei war im Oktober zwar der Sprung in den Landtag geglückt, doch mit einem wesentlich schlechteren Ergebnis als erhofft: nur rund zehn Prozent anstelle von fünfzehn Prozent und mehr, wie viele Funktionäre erwartet hatten. Deswegen gab es in den vergangenen Wochen interne Schuldzuweisungen.