bedeckt München

Landtag - Wiesbaden

Vohl fällt bei Wahl zum Landtagsvizepräsidenten durch

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Wiesbaden (dpa/lhe) - Der Kandidat der AfD-Fraktion für den Posten des Vizepräsidenten im neuen hessischen Landtag, Bernd-Erich Vohl, ist im ersten Wahlgang bei der geheimen Abstimmung durchgefallen. Der Fraktionsvorsitzende der Alternative für Deutschland, Robert Lambrou, beantragte daraufhin am Freitag in Wiesbaden einen zweiten Abstimmungsdurchgang. Nominiert wurde dafür erneut der Abgeordnete Vohl. Der Landtag hatte beschlossen, mit dem Einzug der AfD die Zahl der Vizepräsidentenposten von fünf auf sechs zu erhöhen.