bedeckt München 30°

Landtag - Saarbrücken

Saarländische Abgeordnete bekommen mehr Geld

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Saarbrücken (dpa/lrs) - Die 51 Abgeordneten des saarländischen Landtags bekommen mehr Geld. Einstimmig und ohne Debatte beschlossen sie am Mittwoch in Saarbrücken eine Erhöhung ihrer Diäten im gleichen Umfang wie die Erhöhung der Beamtengehälter. Dies bedeutet, dass die sogenannte "Entschädigung" und die Unkostenpauschale zum 1. August um 3,2 Prozent und zum 1. Juni 2020 noch einmal um 3,2 Prozent angehoben werden. Zum 1. April 2021 folgt eine Anhebung um 1,7 Prozent.

Die Entschädigung der Abgeordneten steigt damit in drei Schritten von derzeit 5759 Euro auf 6238 Euro im April 2021. Die Unkostenpauschale steigt ebenfalls in drei Schritten von jetzt 1347 Euro auf 1459 Euro im April 2021. Die Mehrkosten für das Land betragen ab August 13 000 Euro pro Monat, ab Juni 2020 rund 13 500 Euro und ab April 2021 rund 7400 Euro. Der Landtag hatte zuvor die Gehaltserhöhungen für die Beamten beschlossen.