bedeckt München 23°

Landtag - Saarbrücken

Mosel-Departement will enger mit Saarland zusammenarbeiten

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Saarbrücken (dpa/lrs) - Das französische Departement Moselle und das benachbarte Saarland wollen in Zukunft noch enger zusammenarbeiten. Der Präsident des Rates des Departements, Patrick Weiten, schlug am Mittwoch im saarländischen Landtag eine Reihe konkreter Maßnahmen vor. Er sprach sich unter anderem dafür aus, dass zwischen allen Schulen der beiden Seiten Partnerschaften gegründet werden. "Wenn man in Paris oder in Berlin Pilotgegenden für die Zusammenarbeit über die Grenzen hinweg sucht, dann kann man sie hier finden", sagte Weiten.

Parlamentspräsident Stephan Toscani (CDU) nannte das Saarland und das ostfranzösische Departement Moselle "Pioniere der deutsch-französischen Zusammenarbeit". Gemeinsam mit Weiten bekräftigte er den Wunsch der Regionen nach mehr Unterstützung durch die nationalen Regierungen. "In einem Moment, in dem manche Mauern bauen und die Grenzen in einer diabolischen Logik des Rückzuges auf sich selbst verstärken wollen, wollen wir Brücken bauen und das Verständnis verbessern", sagte Weiten. Er schloss seine Rede mit den Worten: "Ich bin ein Saarländer."