bedeckt München 26°

Landtag - Potsdam

Waschbär nutzt Sommerpause zum Besuch im Landtag

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Potsdam (dpa/bb) - Ein kleiner Waschbär hat die Sommerpause des gut gesicherten Brandenburger Landtags genutzt und sich in die Tiefgarage des Gebäudes geschlichen. Mitarbeiter hätten den tierischen Eindringling am Nachmittag in einer Metallkonstruktion unter der Decke entdeckt, berichtete Landtagssprecher Mark Weber am Dienstag. Landtagspräsidentin Britta Stark kümmerte sich persönlich um den Waschbären und alarmierte die Tierrettung.

"Wir wollen zunächst abwarten, ob der Waschbär allein den Weg aus dem Landtag findet", sagte Kathi Wiggert von der Tierrettung. "Ansonsten versuchen wir ihn morgen mit einem Fangstock und einem Käscher einzufangen - und dann bringen wir ihn weit, weit weg in den Wald." Falls alles nichts helfe, werde eine Lebendfalle eingesetzt.

Im Frühjahr hatte eine Ente einen Monat lang auf der Dachterrasse des Parlaments gebrütet. "Die hat es aber nach dem Schlüpfen der Küken allein mit ihrem Nachwuchs zur Havel an der Freundschaftsinsel geschafft", berichtete Wiggert.