bedeckt München 26°

Landtag - Erfurt

Deutlich mehr Anfragen an Bürgerbeauftragten

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Erfurt (dpa/th) - Die Thüringer haben sich im vergangenen Jahr deutlich öfter an den Bürgerbeauftragten des Landes gewandt als in den Vorjahren. Es habe 852 Eingaben an ihn gegeben, sagte Kurt Herzberg am Dienstag in Erfurt bei der Vorstellung seines aktuellen Tätigkeitsberichts. Das seien etwa 15 Prozent mehr als 2017 und deutlich mehr als etwa vor fünf Jahren. Für 2018 registrierte Herzberg eine zunehmende Entfremdung zwischen Bürgern und Staat. Das zeige sich unter anderem darin, dass sich der Staat immer mehr aus der Fläche zurückziehe und Menschen mit für sie wichtigen Problemen oft alleine lasse. Dies erkläre auch die Zunahme an Eingaben.