bedeckt München 23°

Kommunen - Erfurt

Nach Kabelbrand Erfurter Innenstadt ohne Strom

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Erfurt (dpa/th) - Ein Kabelbrand hat in der Erfurter Innenstadt am Freitagmorgen zu einem größeren Stromausfall geführt. 721 Kunden seien am Morgen zwischen 8.37 und 9.17 Uhr ohne Strom gewesen, sagte eine Sprecherin der Stadtwerke Erfurt. Zuvor hatten verschiedene Medien berichtet. Bis zum Mittag sei die Mehrheit der Kunden wieder versorgt gewesen, so die Sprecherin. Bis zum Freitagmittag waren aber 136 Kunden im Bereich Lachsgasse noch nicht wieder am Netz gewesen. Ihre Stromversorgung werde aber über Notstromaggregate gesichert. Nach Abschluss der Arbeiten an dem beschädigten Kabel sollten auch diese Kunden wieder angeschlossen werden. Wie es zu dem Brand in dem unterirdischen Sammelkanal kommen konnte, sei noch unklar.