bedeckt München 26°

International - München

Herrmann: Bundeswehrmandat in Syrien und Irak verlängern

Direkt aus dem dpa-Newskanal

München/Al-Azraq (dpa/lby) - Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat sich auf seiner Jordanienreise für eine Verlängerung des Bundeswehrmandats in Syrien und im Irak zur Bekämpfung der Terrororganisation "Islamischer Staat" (IS) ausgesprochen. Nach seinen Gesprächen in Jordanien gab sich der CSU-Politiker überzeugt, dass der Bundeswehreinsatz in den beiden Ländern über den 31. Oktober 2019 hinaus dringend notwendig sei. "Der Abzug unserer Bundeswehrsoldaten wäre ein großer sicherheitspolitischer Fehler", sagte Herrmann nach Angaben des Ministeriums vom Montag. Denn das würde den internationalen Kampf gegen den IS unnötig schwächen. Herrmann hofft deshalb, dass der Bundestag den Bundeswehreinsatz verlängert. "Der IS ist noch nicht geschlagen, das bestätigen die Sicherheitsexperten aus Jordanien und der Bundeswehr."