bedeckt München 31°

Innere Sicherheit - Stuttgart

Gehaltsaufschlag für Berufsanfänger bei der Polizei

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Stuttgart (dpa/lsw) - Junge Polizeibeamte der baden-württembergischen Polizei bekommen ab nächstem Jahr mehr Geld. Innenminister Thomas Strobl (CDU) kündigte gegenüber den Zeitungen "Mannheimer Morgen" und "Heilbronner Stimme" (Dienstag) die Streichung der bisherigen Eingangsbesoldung für den mittleren Dienst an. "Mit dieser Maßnahme machen wir den Dienst in der Polizei für Berufseinsteiger attraktiver. Das ist dringend nötig, denn es wird schwierig genug, qualifizierten Nachwuchs auch in Zukunft zu rekrutieren", sagte der CDU-Politiker. Nach Berechnungen des Ministeriums bringt die künftige Einstufung in der Besoldungsgruppe A8 im Durchschnitt eine Gehaltserhöhung um sechs Prozent auf brutto 2650 Euro monatlich. 510 Berufseinsteiger in der mittleren Laufbahn werden derzeit noch in A7 bezahlt, was 2515 Euro entspricht.