bedeckt München 10°

EU - Linz am Rhein

Briten in Rheinland-Pfalz besorgen sich deutsche Pässe

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Linz/Mainz (dpa/lrs) - Viele Briten in Rheinland-Pfalz besorgen sich deutsche Pässe. Obwohl Ende 2017 in Rheinland-Pfalz nach Angaben des Statistischen Landesamts mit 4185 Menschen nur etwa 0,9 Prozent aller Ausländer im Bundesland Briten waren, entfielen von allen 5881 Einbürgerungen des Jahres fast neun Prozent auf Menschen aus Großbritannien. Wegen des Brexits herrscht teils große Verunsicherung über die künftigen Regeln. "Die Briten sind inzwischen die Gruppe Nummer eins, was das Thema Einbürgerung betrifft", hatte Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) im vergangenen Jahr gesagt und die Briten in Rheinland-Pfalz zur Beantragung der deutschen Staatsangehörigkeit aufgerufen. Wie es bei einem ungeregelten Brexit weitergehe, sei unklar.

Unter anderen die Stadt Kaiserslautern richtete sich an ihre noch nicht dort amtlich angemeldeten britischen Bürger. Bei einem harten Brexit gebe es voraussichtlich eine dreimonatige Übergangsfrist, während der Briten weiter ohne Aufenthaltstitel in Deutschland leben und arbeiten könnten. "In dieser Zeit wird die Ausländerbehörde den Kontakt suchen, um gemeinsam den weiteren Aufenthalt in Deutschland zu regeln."