bedeckt München 29°

Bundesländer - Erfurt

Taubert: Ehrenamt besser steuerlich fördern

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Erfurt (dpa/th) - Thüringens Finanzministerin Heike Taubert (SPD) plädiert für Steuervereinfachungen, um die ehrenamtliche Arbeit Zehntausender Menschen in Deutschland zu unterstützen. Bei der Finanzministerkonferenz am Donnerstag und Freitag in Berlin würden dazu einzelne Schritte besprochen, erklärte Taubert am Mittwoch in Erfurt. Dazu zähle die Anhebung der Übungsleiterpauschale von 2400 auf 3000 Euro pro Jahr. Die Ehrenamtspauschale könnte von jährlich 720 auf 840 Euro steigen.

Zudem soll nach Angaben von Taubert eine höhere Einnahmegrenze für Vereine beraten werden, bei der keine Körperschaft- und Gewerbesteuer fällig wird. Vorgeschlagen sei, diese Grenze von 35 000 auf 45 000 Euro pro Jahr anzuheben. "Wenn wir das Ehrenamt stärken können, indem wir das Steuerrecht für die Aktiven vereinfachen, dann sollten wir das tun", erklärte Taubert.