bedeckt München 22°

Unfälle - Wörth an der Donau

600 Liter Diesel nach Lkw-Unfall ausgelaufen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Wörth an der Donau (dpa/lby) - 600 Liter Diesel hat ein Lastwagen nach einem Unfall im Kreis Regensburg auf der Autobahn 3 verloren. Der 22-jährige Fahrer sei in der Nacht zum Dienstag in Richtung Nürnberg unterwegs gewesen, als er nach rechts von der Straße abkam und gegen eine Betonschutzwand prallte, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die Wand, die wegen einer Baustelle aufgestellt war, wurde auf einer Länge von ungefähr 50 Metern zerstört. Außerdem riss eine Ölwanne, die der Lastwagen geladen hatte und Diesel lief aus: 400 Liter seien versickert, die übrigen 200 Liter habe die Feuerwehr abpumpen können, sagte ein Polizeisprecher.

Der Lastwagen musste nach dem Unfall bei Wörth an der Donau mit einem Kran geborgen werden. Verletzt wurde niemand, die Unfallursache war zunächst unklar.