bedeckt München 27°

Unfälle - Wittmund

Hund zwingt Motorrad zum Bremsen: Fahrerin schwer verletzt

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Wittmund (dpa/lni) - Nach einer Vollbremsung für einen Hund ist eine Motorradfahrerin im ostfriesischen Wittmund von einem nachfolgenden Auto schwer verletzt worden. Der Hund sei am Dienstag auf die Straße gelaufen, daraufhin habe die Motorradfahrerin eine Vollbremsung eingeleitet, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Eine Autofahrerin habe die Situation zu spät erkannt und sei auf das Krad aufgefahren. Die Maschine wurde zu Boden gerissen und auf die Straße geschleudert. Die 19-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Der Polizei schätzt den Sachschaden auf mehrere Tausend Euro.