bedeckt München 23°

Unfälle - Quickborn

Vollsperrung der A7 nach Unfall

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Quickborn (dpa/lno) - Die Autobahn 7 ist am Dienstagmorgen in Höhe der Anschlussstelle Quickborn (Kreis Pinneberg) in Fahrtrichtung Hamburg wegen Landung eines Rettungshubschrauber voll gesperrt worden. Nach Angaben der Polizeidirektion Neumünster wurden bei einem Verkehrsunfall auf dem Verzögerungsstreifen mindestens zwei Menschen lebensgefährlich verletzt. Den Angaben zufolge waren mehrere Fahrzeuge beteiligt. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Henstedt-Ulzburg abgeleitet. Auf der Umleitungsstrecken kam es den Angaben zufolge zu Behinderungen. Die Staatsanwaltschaft Itzehoe hat einen Sachverständigen zur Unfallstelle entsandt. Die Sperrung sollte voraussichtlich den Vormittag andauern, hieß es.