bedeckt München 24°

Unfälle - Montabaur

Polizei beendet Geisterfahrt auf Autobahn 3

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Straßenhaus/Montabaur (dpa) - Schnelles Handeln der Polizei hat bei einer Geisterfahrt auf der Autobahn 3 in der Nacht zum Sonntag Schlimmeres verhindert. Auf der Fahrbahn in Richtung Köln war ein betrunkener 61-Jähriger in entgegengesetzter Richtung unterwegs, also nach Frankfurt. Mehreren Zeugen war das Fahrzeug nach Polizeiangaben im Bereich der Anschlussstelle Bad Honnef/Linz aufgefallen.

Weil der Gefahrenbereich am frühen Sonntagmorgen umgehend abgesperrt und nach dem Geisterfahrer gefahndet wurde, blieb es bei einem Verkehrsunfall mit geringem Sachschaden: Der Außenspiegel eines anderen Autos wurde gestreift.

Nach knapp 15 Kilometern beendete die Polizei die Irrfahrt in Höhe der Anschlussstelle Neuwied. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,43 Promille beim Geisterfahrer.