bedeckt München 29°

Unfälle - Mainz

Klein-Flugzeug überschlägt sich: Pilot verletzt

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Mainz (dpa/lrs) - Beim Landen auf dem Flugplatz Mainz-Finthen hat sich ein Pilot mit seinem Kleinflugzeug überschlagen und ist dabei verletzt worden. Hinweise auf die Unfallursache gebe es bislang nicht, sagte eine Sprecherin des Flugplatzes am Montag. Der Betrieb auf dem Flugplatz laufe weiter.

Bei der verunglückten Maschine handelt es sich nach Angaben des Flugplatzes um ein altes russisches Propeller-Flugzeug, eine zweisitzige Jak-52. Der 80 Jahre alte Pilot aus Hessen sei nach dem missglückten Anflug auf den Flugplatz am Sonntagmittag ins Krankenhaus gebracht worden, berichtete die Polizei am Sonntag. Er habe von Feuerwehr und Rettungsdienst aus dem Flugzeug befreit werden müssen.

Gutachter der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) sollen nun die Unfallursache ermitteln. Zeitnah sei mit einem Ergebnis aber nicht zu rechnen, sagte eine Sprecherin des Flugplatzes am Montag. Sie gehe davon aus, dass die BFU ihren Bericht in frühestens drei Wochen veröffentlichen werde. Zuvor hatte die "Allgemeine Zeitung" Mainz online über den Unfall berichtet.