bedeckt München 29°

Unfälle - Mainz

Betrunkener verursacht Unfall mit drei Verletzten

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Mainz (dpa/lrs) - Ein betrunkener Autofahrer hat in der Nacht zum Sonntag beim Autobahnkreuz Mainz einen Unfall mit drei Verletzten verursacht. Ein saarländischer Autofahrer war Zeugen zufolge zu schnell und in Schlangenlinien gefahren. Der 29-Jährige prallte mit seinem Auto gegen einen vorausfahrenden Wagen. Dieser wurde gegen die Mittelleitplanke geschleudert. Das Auto des Unfallverursachers überschlug sich und fiel aufs Dach. Der 29-Jährige wurde schwer verletzt. Die 39 Jahre alte Fahrerin des anderen Wagens und ihr 36-jähriger Beifahrer erlitten leichte Verletzungen. Ein Atemalkoholtest ergab 1,41 Promille beim Unfallverursacher. Die A60 wurde laut Polizei etwa eineinhalb Stunden lang in Richtung Bingen gesperrt.