Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 26°

Unfälle - Frankfurt am Main

Schwerverletzter bei Unfall auf A 3: Probleme mit Gaffern

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Mehrere Unfälle haben am Dienstag zu langen Staus auf der Autobahn 3 bei Frankfurt geführt. Ein Kleintransporter war in Höhe des Flughafens auf einen Lastwagen geprallt, wie die Polizei nach ersten Ermittlungen mitteilte. Der 36-jährige Fahrer des Transporters wurde dabei schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

Zuvor hatte ein anderer Laster am Offenbacher Kreuz bei einem Auffahrunfall drei vorausfahrende Autos ineinander geschoben. Der Fahrer eines Autos wurde dabei leicht verletzt. Den Angaben zufolge behinderten Gaffer auf der Gegenfahrbahn die Bergungsarbeiten erheblich. "Vier Polizeistreifen waren im Einsatz, um gegen die Gaffer vorzugehen", erklärte ein Polizeisprecher. Nach einer Auswertung von Foto- und Videomaterial könnten einige von ihnen angezeigt werden.

Nach Informationen des Hessischen Rundfunks staute es sich am späten Nachmittag auf rund 16 Kilometern. Autofahrer mussten über eine Stunde warten.