bedeckt München 26°

Terrorismus

Erste Todesopfer von Neuseeland beigesetzt

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Christchurch (dpa) - Fünf Tage nach dem Anschlag auf zwei Moscheen in Neuseeland sind die ersten Todesopfer beigesetzt worden. Dabei handelte es sich um einen Vater und seinen Sohn, die erst vor wenigen Monaten als Flüchtlinge aus Syrien nach Christchurch gekommen waren. Am Freitag will das ganze Land mit zwei Schweigeminuten der insgesamt 50 Todesopfer gedenken. Premierministerin Jacinda Ardern kündigte auch an, dass es zu einem späteren Zeitpunkt in Christchurch eine nationale Trauerfeier geben soll.