bedeckt München 20°

Prozesse - Potsdam

Urteil gegen mutmaßliche Zigarettenschmuggler erwartet

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Potsdam (dpa/bb) - In einem umfangreichen Prozess gegen vier mutmaßliche Zigarettenschmuggler wird am Freitag vor dem Landgericht Potsdam das Urteil erwartet. Die Staatsanwaltschaft wirft den Angeklagten vor, in großem Stil illegal Zigaretten von Italien nach Deutschland eingeführt und so Steuern hinterzogen zu haben. Zwei der Angeklagten sollen in allen der insgesamt 33 Fälle die Auftraggeber gewesen sein. Den anderen beiden Männern wird vorgeworfen, dass sie beim Schmuggeln als Lastwagen-Fahrer eingesetzt wurden. Die vier Männer sollen sich spätestens im März 2011 zu einer Bande zusammengeschlossen haben.

Begonnen hatte das Verfahren bereits Anfang Juni 2016. Der RBB berichtete, zuvor sei der Prozessauftakt wegen Erkrankungen von Richtern vier Mal ergebnislos gestartet.