bedeckt München 34°

Prozesse - Krefeld

Zahnarzt wegen Drogenplantage vor Gericht

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Krefeld (dpa/lnw) - Ein Zahnarzt und seine Frau müssen sich wegen einer Drogenplantage in Krefeld vor Gericht verantworten. In einer von ihnen vermieteten Wohnung war eine Cannabis-Plantage mit 1300 Pflanzen entdeckt worden. Der 34-jährige Mieter der Wohnung war deswegen bereits als Betreiber der Plantage zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte das Paar jedoch schwer belastet. Nun sind der 51-jährige und seine Frau wegen Drogenhandels und -anbaus vor dem Amtsgericht in Krefeld angeklagt. Die Verteidigerin des Arztes sagte am Montag am Rande der Verhandlung, die Anklage fuße auf einem Racheakt des Mieters.

Der Zahnarzt habe, als er Verdacht geschöpft habe, dass in seiner vermieteten Wohnung illegale Dinge passieren, einen Privatdetektiv beauftragt. Der Detektiv habe die Plantage in der Wohnung in Nettetal entdeckt und von dem Fund mit Einverständnis seines Auftraggebers einem Polizisten berichtet.

Die Staatsanwaltschaft sah dies anders und brachte das Ehepaar vor Gericht. Beide schwiegen vor Gericht zu den Vorwürfen. Für den Prozess sind bis Mitte Juni noch drei weitere Verhandlungstage angesetzt.