bedeckt München 26°

Prozesse - Krefeld

Zahnarzt wegen Drogenhandels zu Gefängnisstrafe verurteilt

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Krefeld (dpa/lnw) - Ein Zahnarzt ist in Krefeld wegen Drogenhandels zu drei Jahren und drei Monaten Gefängnis verurteilt worden. Seine Ehefrau erhielt am Dienstag vom Amtsgericht wegen Beihilfe eine Haftstrafe von zwei Jahren und drei Monaten.

In einer von ihnen vermieteten Wohnung in Nettetal war eine Cannabis-Plantage mit 1300 Pflanzen entdeckt worden. Das Gericht zeigte sich davon überzeugt, dass der Dentist als Vermieter davon gewusst habe, was in der Wohnung geschehe.

Der 34-jährige Mieter der Wohnung war deswegen bereits als Betreiber der Plantage zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte das Paar schwer belastet. Die Verteidigerin des Arztes hatte vergeblich versucht, die belastende Aussage des Betreibers als Racheakt einzustufen.

Das Zahnarztpaar kündigte Berufung gegen das Urteil an. Ihm droht der Verlust seiner Zulassung als Zahnarzt, wenn das Urteil rechtskräftig wird.