bedeckt München 27°

Prozesse - Greifswald

Ehrendoktorwürde für Snowden: Noch keine Entscheidung

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Rostock/Greifswald (dpa/mv) - In dem seit 2014 dauernden Streit um die Verleihung der Ehrendoktorwürde der Philosophischen Fakultät der Universität Rostock an den "Whistleblower" Edward Snowden ist keine Entscheidung in Sicht. Es könne kein Zeitpunkt für eine Verleihung genannt werden, sagte eine Sprecherin des Oberverwaltungsgerichts in Greifwald am Montag der Deutschen Presse-Agentur.

Im vergangenen Jahr seien weit über 1000 Verfahren beim Gericht eingegangen. Bei deren Abwicklung gehe es zum einen um das Alter der Verfahren, zum anderen um Wichtigkeit und Dringlichkeit. "Unter Berücksichtigung dieser Prioritäten kann kein Termin genannt werden."

Die Philosophische Fakultät hatte im April 2014 beschlossen, Snowden die Ehrendoktorwürde zu verleihen und damit dessen Beitrag zur Bereitstellung und Aufbereitung wichtiger Datenbestände zu würdigen. Dagegen ging Universitätsrektor Wolfgang Schareck vor. Die Übergabe des Datenbestands sei keine besondere wissenschaftliche Leistung, die eine Ehrendoktorwürde rechtfertige.