bedeckt München 31°

Polizei - Grieskirchen

Verfolgungsjagd endet in Österreich

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Passau (dpa/lby) - Polizisten haben einen Autofahrer nach einer Verfolgungsjagd von Niederbayern nach Österreich festgenommen. Der 18-Jährige hatte sich einer Verkehrskontrolle auf der Autobahn 3 bei Passau entzogen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Daraufhin flüchtete der Mann mit hoher Geschwindigkeit und durch riskante Überholmanöver am Dienstagvormittag 30 Kilometer über die Grenze.

Im Bezirk Grieskirchen stoppten österreichische Beamte den Fahrer. Dieser muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten - obendrein aber auch wegen eines Vergehens gegen das Aufenthaltsgesetz. Unabhängig von der Verfolgungsjagd liegt in Österreich bereits ein Haftbefehl gegen den 18-Jährigen vor.