Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 30°

Polizei - Erfurt

Thüringer Polizei startet Blitzmarathon

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Erfurt (dpa/th) - Zu schnelles Fahren kann morgen schnell teuer werden: Thüringen beteiligt sich am sogenannten "Speedmarathon" und stellt an bis zu 100 Kontrollorten an den Straßen sogenannte Blitzer auf. Die Polizei will nach eigenen Angaben 24 Stunden lang verstärkt Tempomessungen vornehmen und Raser aus dem Verkehr ziehen. Hintergrund des "Speedmarathon" ist eine Aktionswoche des europäischen Polizei-Netzwerks Tispol. Ziel ist es, die Zahl der Unfallopfer zu verringern. Nach den Daten der Thüringer Verkehrsunfallstatistik war unangepasste Geschwindigkeit Unfallursache Nummer eins und verantwortlich für fast jeden Dritten Unfall im Freistaat.