Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 29°

Kriminalität

Tugces Eltern haben entschieden: Maschinen werden abgeschaltet

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Offenbach (dpa) - "Heldin", "Engel", "Vorbild" - mit teilweise sehr emotionalen Beiträgen haben Zehntausende über Facebook und Twitter Abschied von Tugce genommen. Die Studentin, die vor zwei Wochen Opfer einer Prügelattacke vor einem Schnellrestaurant wurde und dabei schwere Kopfverletzungen erlitt, wäre heute 23 Jahre alt geworden. Ärzte haben die junge Frau für hirntot erklärt. Bisher wurden ihre Organe noch durch Maschinen unterstützt. Aber Tugces Eltern haben entschieden, dass diese Geräte im Laufe des Abends abgeschaltet werden sollen.