Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 29°

Kriminalität

Russischer Oppositionspolitiker Nemzow in Moskau erschossen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Moskau (dpa) - Der russische Oppositionspolitiker und frühere Vizeregierungschef Boris Nemzow ist in Moskau in der Nähe des Kremls erschossen worden. Das teilte die oberste russische Ermittlungsbehörde mit. Der 55 Jahre alte Nemzow galt als eine der schillerndsten Persönlichkeiten der russischen Opposition. Der charismatische Politiker war ein scharfer Kritiker von Kremlchef Wladimir Putin. Ermittler gehen von einem Auftragsmord aus. Die Lage in Russland ist im Zuge der Ukraine-Krise gespannt. Nemzow hatte den Krieg in dem Nachbarland als russische Agression scharf kritisiert.