bedeckt München 16°

Kriminalität

Postsendung explodiert - Staatsanwaltschaft ermittelt

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Marburg (dpa) - In einer Marburger Firma hat es eine Explosion gegeben. Die Staatsanwaltschaft habe Ermittlungen aufgenommen, teilte ein Sprecher der Behörde mit. Die Explosion soll sich gegen 8.30 Uhr beim Öffnen einer Postsendung ereignet haben. Eine Person sei dabei leicht verletzt worden. Nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung wurde der Geschäftsführer des nicht näher benannten Unternehmens durch eine Nagelbombe verletzt. Als Reaktion auf die Explosion wurde eine Postfiliale vorübergehend geräumt. Laut Staatsanwaltschaft wurde aber nichts Auffälliges gefunden.