bedeckt München 18°

Kriminalität

Messerattacken auf zwei Frauen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Nürnberg (dpa) - Bei Messerangriffen wie aus dem Nichts sind zwei Frauen in Bayern und Niedersachsen schwer verletzt worden. Ein Täter fügte einer 21-Jährigen auf ihrem Nachhauseweg vom Feiern in Nürnberg mehrere Stiche in den Oberkörper zu. In diesem Fall nahmen die Ermittler nach einer mehrstündigen Großfahndung einen jungen Mann fest. In Lingen im Emsland zogen zwei Männer eine 44-Jährige vom Fahrrad, stachen mehrfach auf sie ein und verletzten sie ebenfalls schwer. Beide Attacken in der vergangenen Nacht kamen laut Polizei für die Opfer völlig überraschend. Die Motive sind noch unklar.