bedeckt München 34°

Kriminalität

Mann im Ehebett erstochen - Frau muss zusehen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Paderborn (dpa) - Schauerliches Verbrechen im Schlafzimmer: Bei einem tödlichen Messerangriff auf ihren schlafenden Mann lag die Ehefrau des Opfers mit im Bett und musste den Mord mitansehen. Ein 60 Jahre alter Verdächtiger wurde nach der Tat gestern festgenommen. Gegen ihn erließen die Ermittler Haftbefehl wegen Mordes, wie die Polizei in Bielefeld und die Staatsanwaltschaft Paderborn gemeinsam mitteilten. Das Motiv ist unklar. Medien berichten, es sei eine Tat innerhalb der Verwandtschaft. Laut Mitteilung soll der Mann durch eine offene Terrassentür in das Haus des Opfers eingedrungen sein.